Bibione liegt am östlichen Rand des Veneto und an der Grenze zum Friaul und ist eine Insel, die über eine Brücke mit dem venetischen Festland verbunden ist. Das Gebiet, das im Norden und Westen von Lagunen und Fischzuchtgebieten (Valli da pesca), im Osten vom Fluss Tagliamento und im Süden von der Adria umgeben ist, hat eine Fläche von 1.800 ha. Ursprünglich war die gesamte Insel mit einem weitläufigen Pinienwald bedeckt und die vorherrschenden Winde haben die Entstehung hoher Sanddünen begünstigt, die zum Teil nahe des Leuchtturms und der Tagliamento-Mündung noch erhalten sind.

Mit dem Auto: Autobahn A4 – Ausfahrt Portogruaro oder Latisana
Mit dem Bus: „ATVO“ Tel. 0421 383672 ab Venedig und Treviso – Saisonale Busverbindungen ab: Brescia – Mailand – Verona – Vicenza
Mit dem Flugzeug: Flughäfen von Venedig, Treviso und Triest
Mit dem Boot: Yachthafen Baseleghe way point: 12° 59′ 10″ E – 44° 37′ 50″ N
Mit dem Zug: Bahnhöfe von Portogruaro oder Latisana